Was sind deine Hauptaufgaben bei Solvion?

Die Entwicklung neuer digitaler Kundenlösungen sowie die Weiterentwicklung und Erweiterung von bestehenden Umsetzungen.

In diesem wachsenden Umfeld konnte auch ich mich entsprechend weiterentwickeln. Es wurde immer stärker zu meiner Aufgabe, die notwendige Beratung in unseren Projekten abseits der Technik weiterzuentwickeln.

Wann und wie begann deine Karriere bei Solvion?

Im Frühjahr 2018 habe ich bei der Solvion begonnen. Ich wurde von einem Kollegen, der bereits seit 5 Jahren im Support tätigt war, im Jahr 2017 angeworben als ich mich nach einer neuen Tätigkeit umgesehen habe.

Was ist für dich ein gutes, digitales Arbeitserlebnis?

Ein gutes, digitales Arbeitserlebnis bedeutet für mich, wenn man ohne Probleme und ohne Nachteile von überall aus der Welt mitarbeiten kann.

Mit welchem digitalen Arbeits- bzw Kommunikationstools arbeitest du am Liebsten und warum?

Microsoft Teams. Es ist aktuell das umfangreichste Kommunikations-Tool von Microsoft und funktioniert.

Was zeichnet ein gutes, digitales Kundenerlebnis für dich aus?

Ein gutes, digitales Kundenerlebnis ist es dann aus meiner Sicht, wenn wir den Kunden – durch unsere Lösungen – Aufwand und die dadurch enstehenden Kosten einsparen helfen können.

Was macht dir an der Arbeit bei Solvion am meisten Spaß?

Die flexiblen Arbeitszeiten und die netten Kollegen.

Wie sieht deine Work-Life-Balance aus, was ist dein Ausgleich zur Arbeit?

Angeln, meine zwei Hunde, Freundin und Computerspiele.

Aus Mitarbeitersicht: Warum soll man sich bei Solvion bewerben?

Wer gute Work-Life-Balance sucht, ist bei uns an der richtigen Stelle.

Ich bin ein Digitaler Optimist, weil …

… das Problem nie an der Technologie liegt.

Ich bin ein digitaler Optimist, weil das Problem nie an der Technologie liegt.


Die Kontaktdaten von Michael Haushofer finden Sie auf dieser Seite.