Was sind deine Hauptaufgaben bei Solvion?

Ich bin Projektmanager in den Bereichen Kommunikation und Kollaboration. Meine Aufgabe ist es, unsere Kunden – zusammen mit unseren Technischen Leitern – so zu beraten und betreuen, dass er am Ökonomischten zu seiner – für sich am besten zugeschnittenen – Lösung kommen kann.
Die Kommunikation und die Zusammenarbeit sind die wichtigsten Bausteine, um die genauen Wünsche und Bedürfnisse des Kunden herauszufinden.

Wann und wie begann deine Karriere bei Solvion?

Mein Karrierestart bei Solvion begann am 1. September 2018. Am 2. September 2018 ging es gleich nach Oberösterreich und anschließend weiter nach Tirol  auf Kundenbesuche – mit meinem Kollegen Jochen Stocker – frei nach dem Motto „Rein ins kalte Wasser“ 😉
Zur Solvion bin ich übrigens über meinen jetzigen Kollegen Andreas Fank gekommen. Ich habe damals einen Partner für die Begleitung meiner Masterarbeit (damals noch im Bachelorstudium) gesucht. Nach dem Gesprächen mit Stefan Hager und Klaus Schwaberger, habe ich kurz darauf ein Jobangebot erhalten.

Was ist für dich ein gutes, digitales Arbeitserlebnis?

Dass man von überall aus, egal zu welcher Zeit, Ort und auch gleichgültig mit wievielen Leuten gleichzeitig, Zugriff auf Daten und Dokumenten hat und man daran gemeinsam arbeiten kann.

Mit welchem digitalen Arbeits- bzw Kommunikationstools arbeitest du am Liebsten und warum?

Mit Microsoft Teams habe ich ein Kommunikationstool, Kollaborationstool, Planungstool und Notiztool – also ein „Allestool“ :-). Also abreite ich am Liebsten damit. Vor allem habe ich die ehrenvolle Aufgabe erhalten, in unserem Unternehmen Teams flächendeckend einzuführen und habe somit das Tool und das Unternehmen sehr gut kennen gelernt.

Hast du Arbeits- bzw. Kommunikations-Rituale, die du regelmäßig anwendest? Wenn ja, warum?

Montag ist Aufarbeitungs- und Meetingtag. Ich denke das wird immer so sein …

Was macht dir an der Arbeit bei Solvion am meisten Spaß?

Ich kann das auf eine einzige Tätigkeit nicht einschränken. Ich arbeite einfach mit dem gesamten Solvion Team sehr gerne zusammen. Ich kann mich mit meiner Tätigkeit in dem Unternehmen und mit der Unternehmensphilosophie einfach identifizieren.

Wie sieht deine Work-Life-Balance aus, was ist dein Ausgleich zur Arbeit?

Zeit mit der Familie und viel Sport (am besten in Kombination). Im Sommer Fussball, Mountainbiken, Kitesurfen, Relaxen oder einfach eine Runde mit meiner BMW R45 durchs Land düsen. Im Winter Schifahren, Snowboarden, Snow Kiten =) oder mit meiner BMW R45 durchs Land… nein nur Spaß 🙂

Aus Mitarbeitersicht: Warum soll man sich bei Solvion bewerben?

Ich glaube, wer meine 10 Fragen hier durchliest kann sich schon ganz gut vorstellen, wie es ist bei Solvion zu arbeiten, und dass es sich auszahlt, in dieses Team zu kommen.

Aus Kundensicht: Warum ist Solvion der beste Partner für Unternehmen, die auf digitale Erlebniswelten setzen wollen?

Weil wir im Unternehmen sehr viele Spezialisten haben, die sich im Bereich Zusammenarbeit und Kollaboration auskennen und wahre Meister ihres Werkes sind. Abgesehen davon, bringen wir sehr viel Erfahrung und jugendliche Power mit 🙂

Inwiefern bietet dir Solvion eine gute, digitale Erlebniswelt?

Da der Arbeitsplatz der Solvion quasi „nicht gebunden“ ist, und über Microsoft sehr viele Tools zur Verfügung gestellt werden, ist das digitale Erlebnis ein Hochgenuss!


Die Kontaktdaten von Armin Einfalt finden Sie auf dieser Seite.