Basierend auf einer umfangreichen wie innovativen Produktpalette bietet der israelische Marktführer Audiocodes weltweit Lösungen für IP-, Mobilfunk-, Breitband- und Kabelnetzwerke an. Darunter Media Gateways, Multi-Service Business Router, Enterprise Session Border Controller (E-SBC), Value-Added Anwendungen, media-Server, IP-Telefone und mobile VoIP-Clients. Die VoIP Netzwerkprodukte des Anbieters umfassen dabei VoIP-Media Processing-Plattformen und -Terminals für IP-basierte Anwendungen vor allem im Service-Provider- und Unternehmensmarkt. Alle notwendigen Technologien wie VoIP- und CTI-Communication Adapterboards und VoIP-Media-Prozessoren werden ebenfalls von Audiocodes hergestellt.

Einfach unified!

Zugegeben, wenn man nicht absolut sattelfest in der Materie ist, sagt einem das alles nicht viel. Aber keine Sorge: Erstens müssen Sie all das nicht wissen und zweitens gibt es ja uns. Was Audiocodes tatsächlich macht? Es verbindet alle Ihre Kommunikationsmedien mit der Microsoft-Welt (Skype for Business, Microsoft Teams) und ermöglicht damit eine einheitliche Anwendungsumgebung (das nennt sich dann übrigens: Unified Communications/UC). Wenn Ihr Unternehmen beispielsweise mehrere Dependancen hat, waren bisher an jedem Standort eigene Telefonanlagen notwendig. Damit ist jetzt dann wirklich Schluss.

Weniger Kosten, mehr Qualität

Für Ihre Kommunikation nur mehr eine „Zentrale“ (also einen Server oder zunehmend auch die Cloud) zu haben, macht schon mal Service und Wartung deutlich schneller und einfacher. Das heißt, Sie sparen – und zwar nicht nur Geld, sondern auch Nerven! Außerdem funktioniert die Kommunikation an sich reibungslos und ist kaum störungsanfällig. So können Sie beispielsweise ganz problemlos mit Skype for Business telefonieren, während Ihr Gesprächspartner am anderen Ende via Festnetz telefoniert. Und das Beste: Keiner merkt’s!

Sanft integriert

Bedeutet das jetzt für Sie, dass alles auf einmal umgestellt, abgeschaltet und herausgerissen werden muss? Nein, keine Sorge, wir gehen ganz sanft an die Sache ran: Die Integration funktioniert Schritt für Schritt. Standort für Standort. Ihre alte Telefonanlage bleibt sogar noch bestehen, bis der Umstieg nicht nur reibungslos, sondern auch vollkommen unbemerkt stattfinden kann. Apropos unbemerkt: Weder Sie noch Ihre Mitarbeiter bekommen von diesem Prozess etwas mit. Das heißt, Ihre Arbeit ist während der Migration in keinster Weise eingeschränkt.

Solvionesen bei der Audiocodes Schulung
Anfang des Jahres nahmen sechs Solvion-Mitarbeiter bei einer Audiocodes-Schulung teil. Geleitet wurde diese von Martin Dudzinski (Mitte). Auf dem Bild v.l.n.r.: Andreas Gratzl (Technical Lead, Solvion), Marcel Komar (System Specialist, Solvion), Ulrich Di Bora (Technical Lead, Solvion), Martin Dudzinski (Technical Trainer, Topas), Ewald Murgg (Team Lead Communications, Solvion), Matthias Lebenbauer (Support Specialist, Solvion), Hannes Hopfer (System Specialist, Solvion)

Wir sind 6

Mittlerweile haben wir, was andere nicht haben: sechs ausgezeichnete regionale Audiocodes-Spezialisten in einem Unternehmen. Das heißt, wir können Ihnen immer und zu jeder Zeit einen passenden Ansprechpartner bereitstellen – und das von der Beratung bis hin zu Integration und Service.

Und was macht der Canal Grande in diesem Artikel? Eigentlich gar nichts, außer der ganzen Technik ein schönes, um nicht zu sagen romantisch verklärtes Antlitz zu verleihen. Ein Kanal, in dem verschiedene Kanäle zusammenlaufen: Sie können jetzt an Kabel und Co denken oder eben an den Canal Grande. Ihre Entscheidung.