Vor einem Jahr wurde ihnen die FitBit-Uhr ums Handgelenk geschnallt, um sowohl in Challenge-Wochen als auch in der Gesamtwertung so viele Schritte wie möglich zurückzulegen. Die FitBit-Challenge 2017 ist nun beendet und die Top 3 stehen fest.

Platz 3, Andreas Gratzl

Mit 711.174 (ca. 498 km) Schritten in der Gesamtwertung belegt Andreas den verdienten 3. Platz. Wie sammelt man so viele Schritte? Ganz einfach, indem man in den Challenge-Wochen täglich zu Fuß in die Arbeit geht. Umweg inklusive. Als kleines Extra gönnte sich Andreas abends noch ausgedehnte Spaziergänge, die die Anzahl der Schritte am Display in die Höhe katapultierten. Denn ziemlich bald wurde ihm klar, dass 15.000 Schritte am Tag nicht reichen. Also wurden an den Wochenenden weitere Schritte beim Ausflug nach Judendorf-Strassengel oder beim Wandern gemacht.

Andreas Gratzl Fitbit Challenge
Eine kurze Pause für Andreas

Andreas´ Helden-Tipp:

Von Beginn an voll dabei sein!

Unser Tipp für die nächste Challenge: Einfach einmal zu Fuß nach Trogir in Kroatien marschieren (ca. 500 km).

Platz 2, Bernhard Hrdina

Sensationelle 1.081.527 Schritte (ca. 705,6 km) sammelte Bernhard bei der FitBit-Challenge in der Gesamtwertung. Dafür ging auch er täglich und bei jeder Witterung von Gleisdorf nach Graz zu Fuß ins Solvion-Büro, oder umrundete einmal den Neusiedlersee. Ausflüge in seine nähere Umgebung, wie z.B. nach Vorau oder auf die Burg Neuburg bei Hartberg, wirkten sich zusätzlich positiv auf die Schritte-Bilanz auf der FitBit aus. Nicht einmal im Griechenland-Urlaub war Bernhard untätig und sammelte auch dort fleißig seine Kilometer. Für ihn war es schön, auch einmal größere Distanzen von 20 Kilometern, oder mehr, zu Fuß zurückzulegen. Dadurch bot sich ihm auch die bereichernde Möglichkeit, unterschiedliche Orte aus einem ganz neuen Blickwinkel kennenzulernen.

Bernhard Hrdina Fitbit Challenge
Bernhard mit der Sonne Griechenlands…

Bernhard´s Helden-Tipp:

Ein konsequentes Lauftraining ist sehr hilfreich.

Unser Tipp für die nächste Challenge: In Basel soll es im August auch sehr schön sein (ca. 720 km)

Platz 1, Bernd Müllner

Unglaubliche 1.408.651 Schritte (ca. 986 km) ging Bernd im Laufe der Challenges. Sein Weg zum Erfolg war nicht nur der tägliche Weg in die Arbeit, oder mit den Kindern die Stadt zu erkunden. Vielmehr war es das geschickte Integrieren von Bewegung in seinen Alltag. Das ist bei Bernd mittlerweile zur Gewohnheit geworden. Das Resultat der Challenge ist definitiv mehr Fitness und die Erkenntnis, dass stetig viele kleine Schritte eher zum Ziel führen, als seine Energie bereits am Anfang zu vergeuden.

Bernd Muellner Fitbit Challenge
Schlechtes Wetter? Gibt´s nicht für Bernd!

Bernd´s Helden-Tipp:

Gute Vorbereitung und Strategie sind die halbe Miete.

Unser Tipp für die nächste Challenge: St. Tropez im September (ca. 1000 km).

 

Willst auch du bei der nächsten FitBit-Challenge dabei sein und zeigen, dass du Schritt halten kannst? Dann wirf einen Blick auf unsere offenen Stellen! Vielleicht ist etwas Passendes für dich dabei!